Tramwaybastler


Type L4 / L



2013.10.01
Mein erster Type L4 erblickt die Welt

Voriger Eintrag  Nächster Eintrag



2014.01.24
Nach ein paar Verbesserungen für den Antrieb und austausch der Sitze hab ich mir einen zweiten Type L4 ausdrucken lassen.


Hier sieht man gut den Unterschied zwischen den alten und neuen Sitzen.

Voriger Eintrag  Nächster Eintrag



2015.01.06
Nachdem ich bei meinen Type c2, c3 und c4 Inneneinrichtungen die Haltestangen konstruiert habe macht ich dies auch für den Type L4.


Voriger Eintrag  Nächster Eintrag



2015.05.04
Nachdem ich mit den Haltestangen nicht ganz zufrieden war, sie verbiegen sich zu leicht bzw. brechen gerne ab, entfernte ich sie von der Bodenplatte und integrierte sie ins Gehäuse. Zum Testen drucke ich sie auch gleich in einem andern 3D-Druck Verfahren (Multi Jet Modeling) aus. Einmal einen L4 der 1. und einen der 2. Serie.

Voriger Eintrag  Nächster Eintrag



2018.05.18
Warum auch immer ich den Reko Antrieb von Halling mit einem fast perfekten Achsabstand von 36,8mm (37,9mm wäre ganz korrekt) übersehen hab und mich so lange mit dem konstruieren von einem Passenden Antrieb gespielt habe bleibt mir ein Rätsel.
Ich habe aber für ihn beim Runderneuern der Typen T2, L3, L4 und F sowie meinem Type F1 aus meiner Parallelwelt eine Halterung eingebaut. Bei dieser Runderneuerung hab ich auch die bei den anderen erprobten Verbesserungen durchgeführt und auch weiter Details von dem Gehäuse entfernt und als Zurüstteile drucken lassen. Jetzt besteht das Type L4 Modell schon aus 77 Teilen bzw. mit Fensterscheiben aus 133 Teilen ohne Motor, Stromabnehmer und Beleuchtung.


Voriger Eintrag 

Copyright © 2015
All Rights Reserved.
Impressum
Type L4/L